In der letzten Vollversammlung der Studierenden am 14.06.2016 erreichten uns einige Anfragen. Die gestellten Hinweise und Anfragen möchten wir in einem gesammelten Beitrag gerne beantworten. Nicht alle eure gestellten Anfragen können wir direkt beantworten, da es sich auch häufig um Infrastruktur-Probleme oder um Angelegenheiten handelt, die nicht Studium und Lehre betreffen. Diese haben wir weitergeleitet, wollen aber auch darauf hinweisen, dass diese Probleme direkt an das GB3, GITZ oder Studentenwerk gemeldet werden sollen. Wir bemühen uns euch so schnell wie möglich Antworten zukommen zu lassen.

Sitzplätze im Audimax:

Frage: "Mir ist aufgefallen, dass viele der Sitze im Audimax entweder so kaputt sind, dass sie stark durchhängen und somit sehr unergonomisch sind, oder sogar ganz kaputt und somit nicht benutzbar sind. Ich sehe vor allem für die sowieso überfüllten Erstiveranstaltungen ein Problem, da dort alle Sitzplätze benötigt werden. Es wäre schön, wenn diese Sitze ausgetauscht werden könnten."

Antwort: Das Gestühl im Audimax ist Teil der Sanierungsmaßnahme im nächsten Jahr 2017. Das Gestühl steht unter Denkmalschutz.

Kaffeeautomaten und belegte Brötchen auf dem Campus:

Frage: "Zwischen den Vorlesungen ist es kaum möglich einen Kaffee zu bekommen, da der einzige vorhandene Automat im Audimax dann natürlich sehr überfüllt ist. Schön wären Automaten, die über den Campus verteilt stehen. Auch nachmittags fehlen Angebote an belegten Brötchen o.ä. Vor allem wenn die Cafeteria bereits geschlossen hat."

Antwort: Die UB plant noch für dieses Jahr einen Snackraum mit Getränkeautomaten einzurichten.

WLAN auf dem Campus:

Frage: "Sehr geehrte Damen und Herren, nach der heutigen Studierenden Vollversammlung möchte ich die Möglichkeit nutzen und auf ein Problem hinweisen, welches mir im Rahmen meiner Tätigkeit als Tutor aufgefallen ist. Meine Tutorien finden im Testierraum des Grotrians statt und dort hat man leider kaum bis gar kein WLAN Empfang. Da wir während der Übungen jedoch Zugriff auf das Uninetzwerk benötigen um Materialien von StudIP herunterzuladen oder spezielle Software auszuführen, kann die Lehre nicht so effizient durchgeführt werden, wie es mit einem in diesem Raum installierten WLAN Router möglich wäre. Die aktuelle Lösung, dass alle den Raum verlassen um Materialien herunterladen zu können, halte ich persönlich für keine Dauerlösung. Ich hoffe, dass mein Problem bald gelöst werden kann."

Ebenso wurde in der VV angemerkt, dass das WLAN auf dem Forumsplatz und am Nordcampus auch nicht ausreichend funktioniere.

Antwort: Das GITZ hat uns am 19.08.2016 folgende Antwort mitgeteilt. "Zum WLAN im Grotrian kann ich Ihnen mitteilen, dass gestern die Abnahme der Baumaßnahme in den beiden Gebäuden des Grotrian erfolgt ist. Dort wurde im Rahmen der Baumaßnahme die komplette WLAN Versorgung überarbeitet und deutlich verbessert. Gestern fehlte noch die Montage der letzten 2 AccessPoints, die aber in der nächsten Woche nachgeholt wird. Leider haben wir speziell in den Gebäuden massive Probleme mit dem Zugang in einige Räume wodurch sich die Installation verzögert hat. Ich kann Ihnen nur versichern, dass ich gestern in allen Räumen sehr guten WLAN Empfang hatte."

Zudem wurde uns mitgeteilt, dass die Außenflächen auf dem Campus nicht versorgt werden. So sei auf dem Forumsplatz eine Versorgung durch die umstehenden Gebäude zwar sichergestellt, aber auf dem Nordcampus befinden sich die Router in den Hörsälen, sodass der Eingangsbereich vor dem Gebäude nicht abgedeckt ist. Falls es aber weiteren Bedarf in Gebäuden gibt, kann man sich gerne an das GITZ wenden.